BUND Olfen

Einladung zur Apfelannahme in Datteln

28. September 2018 | Lebensräume, Nachhaltigkeit

Am 6. Oktober gibt es wieder eine Apfelannahme zur Saftherstellung. Bringen Sie ihre Äpfel vorbei und genießen Sie danach leckeren Apfelsaft. Kriterien, welche Äpfel Sie abgeben dürfen, und weitere Infos können Sie hier nachlesen.

Der Hänger ist voll  (J. Kratz)

Zum 2. Mal nimmt der BUND Äpfel aus Streuobstwiesen zur Saftherstellung an. Aus organisatorischen Gründen ist die Annahmestelle der Olfener und Waltroper BUND-Gruppen wieder auf dem Gelände des Raiffeisenmarktes in Datteln, Emscher-Lippe-Straße 18  (im Kreisverkehr am ehemaligem Toom abbiegen). Die BUND-Mitglieder nehmen die Äpfel am Samstag, 6. Oktober von 08.30 Uhr bis 13 Uhr entgegen. Der Kilopreis für die Äpfel liegt bei 0,17 Euro.

Damit aus den Äpfeln hochwertiger Apfelsaft hergestellt werden kann, müssen die angelieferten Äpfel besondere Qualitätsanforderungen erfüllen: Sie stammen ausschließlich aus Streuobstwiesen. Weder die Obstbäume noch der Unterwuchs wurden mit Pestiziden behandelt. Ferner wurden auf der gesamten Fläche ganzjährig keine Silagesickerstoffe, Abwässer, Klärschlämme o.ä. ausgebracht. Das angelieferte Obst ist reif, nicht angefault und ohne Holz und Blätter.

Die Äpfel werden von der Mosterei Möller in Recklinghausen versaftet und in Flaschen abgefüllt.  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb