Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Olfen

Raus aus der Routine

09. November 2018

Abendveranstaltung im Leohaus, Olfen am 14.11.2018 ab 17.30 Uhr zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit

 

Der BUND-Olfen wird zusammen mit der Kreisgruppe Lüdinghausen mit einem Infostand vor Ort vertreten sein. Wir hoffen auf rege Teilnahme und interessante Erkenntnisse. Nachfolgend die Original Pressemitteilung des Kreises Coesfeld vom 22.10.2018:

Raus aus der Routine!

Kreis lädt ein zur Abendveranstaltung mit Vortrag und Diskussion

"Ist Klimaschutz im Alltag bereits möglich, wenn kleine Routinen verändert werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich aktuell die Klimaschutzbeauftragten des Kreises Coesfeld und der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet. „Routinen sind überlebenswichtig. Sie helfen uns, den Alltag zu bewältigen. Doch wir können es uns nicht mehr leisten, einfach wie in der Vergangenheit weiterzumachen – so verführerisch es auch sein mag“, erläutert Sarah Rensner, Klimaschutzmanagerin des Kreises. „Festhalten am Bewährten kann den Blick für Neues vernebeln, egal ob es sich um gesellschaftliche Entwicklungen, die eigene Gesundheit oder umweltbewusstes Verhalten handelt“, ergänzen Sarah Ludwiczak, Klimaschutzmanagerin der Stadt Olfen, und Petra Volmerg, Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Senden. Es sei wichtig, Routinen immer wieder zu durchbrechen. Aber wie gelingt dies am besten? Was können wir dafür tun? Genau hier setzt die Abendveranstaltung „Raus aus der Routine“ an, zu der die Klimaschutzbeauftragten gemeinsam einladen: Termin ist am 14. November 2018 ab 17.30 Uhr im Leohaus in Olfen.

Bei dieser besonderen Veranstaltung steht der bildreiche und eindringliche Vortrag von Dr. Michael Kopatz im Fokus: Er stellt dar, wie jeder einzelne Routinen durchbrechen und dadurch nachhaltiger leben kann. Der promovierte Sozialwissenschaftler ist Mitarbeiter des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie und im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Angelehnt an sein Buch „Ökoroutine: Damit wir tun, was wir für richtig halten“, spricht Dr. Kopatz in seinem Vortrag darüber, wie sich eine umfassende Lebensstilwende realisieren lässt. Im Anschluss bleibt Zeit für Diskussionen und Austausch zur Thematik. Vorreiter, die ihre Routine oder Lebensweise bereits geändert haben, stellen zudem ihre eigenen Erfahrungsberichte vor, wie etwa ein Dülmener, der Elektroauto fährt und den Strom dafür über die eigene PV-Anlage selbst erzeugt, oder der Familienvater, der regional erzeugte Milch an einer Milchtankstelle kauft.

„Nach diesem Sommer mit Hitzewellen, Dürreperioden, Waldbränden und den aktuellen Diskussionen in den Medien zu Dieselfahrverboten und zur Nutzung von Kohle wollen wir mit der Veranstaltung zum Nachdenken anregen, aber vor allem auch Möglichkeiten aufzeigen, welchen Beitrag jeder einzelne im Sinne der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes leisten kann“, schildert Sarah Rensner den Hintergrund der Veranstaltung – und ergänzt: „Denn das Gute ist: Die meisten Ideen lassen sich schon mit wenig Aufwand umsetzen.“

Die Abendveranstaltung „Raus aus der Routine“ findet am 14. November 2018 in Olfen im Leohaus, Bilholtstraße 37, statt. Einlass ist ab 17:30 Uhr mit Getränkeangebot und kleinem Imbiss. Interessierte können sich hier an Informationsständen von verschiedenen Institutionen, Vereinen und Verbänden, die sich mit der Thematik Klimaschutz und Nachhaltigkeit auseinandersetzen, über deren Arbeit informieren. Der Vortrag startet dann um 18:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 12. November 2018 unter www.energieagentur.nrw/oekoroutine wird gebeten."

INFORMATIONSDIENST Nr. 378   

                                                                                                                 Herausgeber:

Der Landrat des Kreises Coesfeld

01-Büro des Landrats, Kreisentwicklung

- Pressestelle -

Redaktion: Christoph Hüsing

Friedrich-Ebert-Str. 7, 48653 Coesfeld

Telefon: (0 25 41) 18-91 01

Fax: (0 25 41) 18-91 99

E-Mail: pressestelle(at)kreis-coesfeld.de

Internet: http://www.kreis-coesfeld.de

 

 

 

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb